Wohlstandsverwahrloste Nachkriegsgeneration

Es ist so, dass das viele Fleisch, Wein und die Hurerei – also der sogenannte Wohlstand – der Nachkriegsgeneration nicht gut bekommen ist.

Sie sind als Menschen degeneriert und ihren Kindern geradezu ignorant und feindselig gegenüber. Wie man weiß ist nicht der Hass das Gegenteil von Liebe sondern Ignoranz.

Nicht alle aber viele – vom Geld Gehirngewaschene.

Es ist ihnen egal wie ihre Kinder und Enkelkinder auf diesem Planeten überleben sollen, Hauptsache SIE haben ihre Schäfchen im vermeintlich Trockenen. (Norbert Blüm: „Die Rente ist sicher“, jetzt selbst in Rente/Beamten-Pension: „HAHA! VERARSCHT! NUR MEINE RENTE IST SICHER!“)

Im Grunde war es nur eine Fortsetzung der Korruption welche schon vorher bestanden hat.

Man hat sich eine Kultur des Hasses gezüchtet – und wartet eigentlich nur darauf aus diesem wiederum Kapital zu schlagen. (Munition, Waffen, Krieg)

„Die Welt wäre schon in Ordnung – wenn alle anderen das tun würde was ich ihnen Befehle.“

„Wir sind die Guten – wir haben mehr mehr Geld und mehr Waffen – also fügt euch gefälligst“

„Diese Sklave war sehr teuer – er hat mich 1000€ gekostet – welche ich vorher vielen Dummen abnehmen musste – also quasi hart erarbeitet – er ist jetzt mein Haustier.”

Jetzt Misshandle ich ihn jeden Tag und er beschwert sich – als ob er ein Recht dazu hätte – als ob er ein freier Mensch wäre und niemanden ausser sich selbst gehören würde. Sauerei.“

Wären wir nicht so verweichlicht – wir würden all unseren Hass – am selben Tag – gegen Sie richten – und anschließend in ein Ökodorf ziehen.

Obwohl… vermutlich viel effektiver… in ein Ökodorf ziehen und alle über 50 mit ihrer “sicheren Rente” verhungern lassen. Passt.

Es mag eine wenige Ausnahmen geben – welche sich tatsächlich für eine bessere Welt wehement engagiert haben. Die müsste man vorher aussortieren.

Alle anderen: Bitte sterben – mit 80 kann man keine Kartoffeln mehr anbauen – wenn man seine Kinder ignoriert hat – wird man auch irgendwann ignoriert.

Man könnte die Generation 1950 aufwärts auch als “tendenziell Assozial” bezeichnen – weil Assozial erst mal nichts mit dem Kontostand zu tun hat – sondern damit, dass man sozial VERWAHRLOST ist.

Was soviel bedeutet wie – unfähig mit anderen Menschen zusammen zu leben.

Der Mensch ist nicht für die Einsamkeit gemacht – aber er hat es scheinbar verlernt – mit anderen zusammen zu leben.

Eure so hochgelobte (schein) Freiheit (durch Geld) euer Individualiamus – den ihr nur euch aber keinem anderen zugesteht – Endet in Machtspielchen, Ausbeutung und Unterdrückung.

Es ist das gute Recht eurer Kinder dazu NEIN zu sagen.

Wer soll euch dafür lieben und loben?
.Jedes Engangement in dieser Kultur der Ignoranz,Hass, Geld (DeathEconomy) und geistiger Verwirrung ist vergebens und wird einem nicht gedankt.

Auf diesem Planeten ist angeblich kein Platz – klar wenn die Wohlstandaverwahrlosten 50+X 3 Häuser haben – nur eines bewohnen – den Rest davon leer stehen lassen.

Ist ja toll dass ihr so super Chancen hattet und diese auch genutzt oder ausgenutzt habt – diese Chancen existieren heute nicht mehr – es wird kein Postbote mehr verbeamtet.

Wäre mir ehrlich gesagt aber auch zu doof – 30 Jahre lang den Roboter zu spielen.

Im Grunde wart ihr damit (trotz scheinsicherheit durch Geld) auch nicht glücklich.

Alles arbeitet auf Kollision zu.

Die Gesetze dieses Landes werden von vielen Superreichen mit Füssen getreten (Steuerhinterziehung und der Staat hilft ihnen noch dabei) – die Armen können diese nicht mehr Einhalten.

Liegt das jetzt an arm vs reich oder an den Gesetzen oder an der Reichen-Lobby?

Oder dass die Armen sich alles gefallen lassen – weil Sie sind ja arme Schäfchen mit denen der reiche und macht hungrige machen kann was er will.

Ökodorf zu Not auch auf “besetztem” Land – heisst immer die Lösung.

und: 1000x ausgeloste Deutsche müssen eine Verfassung entwerfen – ohne Berlin zu fragen.

Lieber 100.000x Ökodörfer – als ein weiterer Krieg.

Es ist unser Recht – organize Life in a beautiful way – for everybody.

January 23, 2017

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *