Vom Hund zur Katze

image

Mit zunehmender Verarschlochung Verrohung Anti-Sozialisierung Assozialisierung der Gesellschaft durch das Geldsystem – entwickelt sich der Mensch vom Hund (Rudeltier, wäre alleine unglücklich) zur Katze (unfähig zum Zusammenleben, Mangel an Empathie, zu sozialer Interaktion unfähiges Einzelgängertum – mehr Alleinerziehende Mütter und Väter – die Bank freut sich bei jeder Scheidung).

Passend dazu basieren die meisten Beziehungen auf gegenseitiger Ausbeutung… Juhu! Genau (nicht) meine Vorstellung von Liebe ?

Klaro sinkt nach der Ausbeutung auch der Gegenseitige Respekt – man/Frau wird verbraucht – wir sind ja zum Hirnlosen Verbraucher-Konsumenten-Zombie gezielt erzogen worden.

In so einer Welt ist für Idealismus nur scheinbar wenig Platz.

Die Totengräber Pharma-Industrie, Anwälte, Waffen und Sicherheitsfirmen freuen sich.

Gnade uns Gott – denn ohne Liebe ist das Leben zwar machbar – aber sinnlos.

June 18, 2017

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *