Sinn- und Orientierungslos

In einer Zeit gigantischer Orientierungslosigkeit in der nicht mal mehr Raum und Zeit konstant sein sollen – regiert und entscheidet das Geld beinahe über alles.

Diese Welt ist so sinnlos/voller Sinnlosigkeit – weil das Geld mehr und mehr die Macht bekommt zu entscheiden was aus der Sicht des Geldes “Sinn” macht oder nicht.

Statt dass die Menschen mit AchtsamkeitsMeditation ihr Bewusstsein trainieren und ihrem Unterbewusstsein und ihrem Körper zuhören – was der weiss – was der denn wirklich will – wie der denn entscheiden würde – wo und wie es denn am besten weiter geht – lässt der Mensch sich komplett von Logik, Verstand und externen Faktoren (Meinungen anderer) fehl-leiten.

Es ist wie ein Computer Programm auf Autopilot – über welches Menschen, Familien, Regierungen und sogar Banken die Kontrolle verloren haben.

Ein Sinn-leeres Leben ist nicht nur sinnlos sondern eine große chronische Selbstlüge.

Nur die Wahrheit aber – ermöglicht es dem Mensch zu lernen und sich weiter zu entwickeln.

Ohne Weiterentwickelung ist die Menschheit in einer Welt die sich auch ohne uns verändert – aber noch schneller mit uns – am Ende.

Ökostrom ja – aber die Reichen wollen reich bleiben.

Weil es ihrem Leben scheinbar Sinn gibt (monetär) reich zu sein – oder weil Sie sich keinen anderen Lebensstiel als den der Reichen interessant vorstellen können.

Im Grunde lenken die Reichen und Workaholics sich selbst ab – von innerere Unzufriedenheit.

Lustig aber Sinnlos.

Jede Art von Dekadenz ist nicht dauerhaft machbar – hat keine Nachhaltigkeit – ist also nur mit Ignoranz und Hass kurzzeitig aufrecht zu erhalten.

September 21, 2017

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *