Maschinen und Glück

Eine Maschine dient zur Erweiterung der Fähigkeiten des Menschen.

Schneller Höher Weiter. Stärker Tödlicher

Leider bleiben die Nebenwirkungen oft unbeachtet.

Beispiele: Fahrrad – schnell, Nebenwirkung: aber man braucht Strassen – Igel und Haase leben gefährlicher.

Auto – noch schneller, Nebenwirkungen: aber man kann sich und andere damit töten und scheinbar auch das Klima wandeln.

Telefon – mit Menschen reden, telegrafieren die gar nicht da sind. Nebenwirkung: soziale Fähigkeiten, Empathie nehmen ab, es wird unpersönlich.

Traktor…

Atomkraft/Waffen…

Machen Maschinen glücklich?

Im Grunde ist Geld wie Software also auch nur eine Maschine zur selbstversklavung.

Was auf jeden Fall Glücklich macht ist wenn Menschen sich nicht gegenseitig behindern und bekämpfen sondern enabeln befähigken nachhaltig zufriedenheit zu kultivieren als Basis fürs Glück.

June 14, 2017

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *