der seehund!

DER Seehund!

DER Seehund!

DER Seehund!

Die Sensibilität des Seehundes ist eine Intelligenz, welche leider in keiner ka(a)pitalistischen Bilanz auftaucht und somit für den Rest der Welt “unsichtbar” ist, aber sehr wohl a profound DIFFERENCE in der Zwischenmenschlichkeit (Freundschaft, Beziehung, Ehe) ausmacht.

Wenn man(n)/Frau sich zwischenmenschlich gut versteht – in einer Beziehung – ist es unbezahlbar.

Definition eines Seehundes:

1. Ein Seehund ist überdurchschnittlich zwischenmenschlich intelligent, was man daran sieht, das er sich für einen respektvollen und liebevollen Umgang in Harmonie einsetzt

2. Das er kontinuierlich an seiner menschlichen Entwicklung gearbeitet hat und immer noch arbeitet.

3. Das er weiss das es auf mehr ankommt als materielle Dinge. Das wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Speziell wenn es um Freundschaft, Beziehung, Ehe und Liebe geht.

Nebenwirkungen: Der Seehund leidet überdurchschnittlich an der Herzlosigkeit der Menschheit und des Systems.

der Seehund und das System:

Das System ist:

1. Familien unfreundlich

2. Ausbeuterisch

3. Herzlos

4. Egoistisch

5. Belohnt Psychopathen

6. Ohne Nachhaltigkeit

7. Ignorant

8. Self destructive

9. Es ist undankbar in einem hässlichen System Schönes zu schaffen/sich für Schönheit zu engagieren/sich überhaupt zu engagieren

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *